Lasst uns die Schwerter ziehen

Social Sharing powered by flodjiShare

Ein außergewöhnliches und seltenes Hobby ist der Schwertkampf. Schwertkampf verbindet unsereins eher mit vergangenen Zeiten, mit dem Mittelalter, als man viele Situationen noch mit Waffen löste. Doch auch heute noch sind Schwerter beliebte Sammlerstücke und der Schwertkampf ist eine besondere Sportart für sich. Hierbei gibt es viele Variationen. Verschiedene asiatische Kampfsportarten (Kendo) ähneln dem Schwertkampf, auch das Fechten ist nicht sehr fern. Doch in einigen Orten wird auch mittelalterlicher Schwertkampf als Kurs angeboten. Und hier findet man dann den Schwertkampf, wie man ihn sich zu den meisten Heldengeschichten vorgestellt hat. Unter der Anleitung eines ausgebildeten Kursleiters wird man hier in verschiedene Taktiken und Strategien eingeweiht, erfährt oft aber auch Wissen über die damalige Zeit. Trotz allem ist ein scharfes Schwert eine Waffe, das niemand unter 18 besitzen oder benutzen darf. Meistens sind die Schwerter abgestumpft oder es handelt sich um ein sogenanntes Schaukampfschwert. Ein Schaukampfschwert ist ungefährlich und wird wie der Name sagt eben auch bei Schaukämpfen, Vorführungen oder auch Mittelalterfestivals genutzt. Falls wir Ihr Interesse geweckt haben sollte, besuchen Sie doch einfach mal einen Schwertkampfkurs und schauen, wie es Ihnen gefällt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Beitrag.
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>